03.11.2005

Johnny Ritchek in: "Die Sternschnuppen Teil 1"


"Die Sternschnuppe ist mir schnuppe!"
Trotzdem lauert Johnny Ritchek in der großen Sternschnuppennacht auf einem Autodach und hält Ausschau nach den Himmelskörpern.
"Es ist ja nicht so, dass ich astronomisch interessiert wäre. Aber es heisst ja, sieht man eine Sternschnuppe darf man sich etwas wünschen." Johnny Ritchek hat eine lange Liste mit Wünschen dabei:

- reich
- berühmt

- hübsch

- mutig
- noch reicher
- nicht so schüchtern

- etwas weniger klug (weil diese ungeheuerliche Klugheit manchmal eine Belastung darstellt. Naja, vielleicht diesen Wunsch wieder streichen)
- neuer Lack für den Besitzer des Autos, auf dem ich gerade sitze
- mehr Sternschnuppen


Plötzlich tut sich der Himmel über ihm auf, wird rot und Blitze knallen Ritchek um die Ohren.
"Die rote Farbe gefällt mir. Die Blitze finde ich überflüssig." kommentiert er. "Wobei ich überhaupt nicht begreife, was das zu bedeuten hat."
Johnny Ritchek schaut auf seine Wunschliste, ob er sich diesen Himmelszustand vielleicht irrtümlich gewünscht hat. "Nee, das muss sich jemand anderes ausgedacht haben." Und er sieht sich um, ob noch jemand auf einem Autodach sitzt und sich Dinge wünscht.

Keine Kommentare: