10.11.2005

Johnny Ritchek am: "Meer"

Johnny Ritchek traf beim Baden ein paar Delphine und kam mit ihnen ins Gespräch. Die Unterhaltung war sehr einseitig, vor allem deshalb, weil Ritchek nur ein paar Wörter aus der Delphinsprache kannte, die hauptsächlich aus Pfeif- und Hechelgeräuschen bestanden. „Wir redeten vor allem über die Wassertemperatur. Meine neuen Freunde meinten, das Meeresklima wäre ganz in Ordnung – ich fand das Wasser allgemein zu kalt an diesem Tag.“ Wusste Ritchek später zu berichten.

Noch Tage nach diesem Treffen suchte er die Meeresbewohner auf, wobei er seinen Wortschatz etwas aufstocken konnte. Doch so ganz tiefgründige Gespräche kamen nicht zustande. „Ich glaube, sie wollten mit mir über die Quantenphysik sprechen, doch ich konnte meine Theorien darüber nicht genau vermitteln.“ So blieb es bei den allgemeinen Themen über das Meeresklima, das Wetter und die vermutlichen Absteiger der laufenden Saison.

Keine Kommentare: