09.11.2005

Johnny Ritchek auf: "Großer Reise" Teil 2


"Astronaut Ritchek - können Sie mich hören?"
"Klar, sonst ist ja nichts los."


Johnny Ritcheks Aufregung hat sich wieder gelegt. Immerhin dauert so ein Raketenflug recht lange und es passiert die ganze Zeit nichts, außer dass das Sternenschiff steigt und steigt dem Himmel entgegen. Dass es vom Kurs abgekommen ist, das tut Johnny Ritchek sehr leid, das hat er nicht gewollt. "Ist nun aber nicht zu ändern. Was passiert ist, ist passiert, da wollen wir nicht herum jammern, da müssen wir unseren Mann stehen. Müssen wir eben das beste aus der Situation machen." Und so blickt er mutig voraus, wohin ihn sein neuer Kurs auch immer bringen wird.


"Sie verlassen bald die Funkreichweite. Durch Ihr eigenes Verschulden werden Sie tatsächlich der erste Mensch sein, der so weit von der Erde entfernt ist. Herzlichen Glückwunsch!"

Ritchek ist glücklich. "Och, danke! Aber das ist ja nicht nur mir zu verdanken. Viele haben bei dem Projekt geholfen, nicht wenige haben sich recht viel Mühe gegeben. Und nicht zu vergessen die Unsummen von Geldern, die diese tolle - aber teure Rakete verschlungen hat!"


Der Mann im Kontrollzentrum, der den Funkkontakt versucht aufrecht zu halten hört Ritchek bereits nicht mehr. "Wir bauen schon eine neue Rakete, die Ihr eigentliches Missionsziel erreichen soll. Sein Sie uns nicht böse, aber -" Und hier brach der Kontakt ganz ab, das war das letzte, was Johnny Ritchek von der Erde hörte. "Macht nichts! Schließlich habe ich auch für solche Fälle vorgesorgt und mir Tonaufnahmen vom Kontrollzentrum, aber auch von Radiosendungen mitgenommen.Die kann ich mir in aller Ruhe anhören und fühle mich nicht allein!"


Im Inneren der stolzen Weltaumrakete besteht alles aus modernster Technik. Und so hat Johnny Ritchek auch das modernste Audiomedium, welches es gibt mitgebracht - einen winzig kleinen Datenchip. "Auf den aber Abermillionen von Gigaterrabyte Musik passen. Darauf bin ich sehr stolz. Wo ist denn aber nur das Abspielgerät?"


Die Stille des Weltalls genießend fliegt Johnny Ritchek in der eleganten Rakete ohne richtiges Ziel und in der Hoffnung irgendwann einmal jemanden zu treffen, der ihm zu sagen vermag, wo der Rückwärtsgang ist.


Keine Kommentare: