09.10.2005

Neuer Film? Das Sein Zwo

Vierte Szene im Zimmer von Person B

Der Teufel; Person B; Die Frau Nachbarin

Das Zimmer ist leer, niemand befindet sich darin. Der Teufel materialisiert sich. Er guckt sich um und betrachtet die karge Einrichtung. Er schnippt mit dem Finger. Es erscheint ein Tablett mit einer feinen warmen Mahlzeit und einer netten Flasche Wein.

Man hört Geräusche aus dem Treppenhaus. Der Teufel verdrückt sich rasch ins Nebenzimmer.

Die Wohnungstür geht auf und Person B und die Frau Nachbarin erscheinen – immer noch diskutierend.

Da erblicken sie das Tablett. Person B ist sehr erfreut über diese feine Überraschung. Die Frau Nachbarin streitet ab, etwas damit zu tun zu haben.

Der Teufel tritt wieder auf und erläutert, dass er das Tablett hingestellt habe. Person B könne davon essen. Esse er aber davon vermache er ihm seine Seele. Die Frau Nachbarin ratet natürlich vom Kosten ab, sie ist immer noch besorgt um Person B`s Seelenheil. Person B kümmert das nicht, schließlich habe er Hunger, die Mahlzeit passe ihm gerade in den Kram.

Keine Kommentare: