20.10.2005

Eichhörnchenstory: Auf dem Land

Das Eichhörnchen ging heute mit seiner Eichhörnchen-Oma aufs Dorf, um bei der Bäuerin Eier und Milch zu kaufen. Die Bäuerin hatte eine Katze, mit der konnte das Eichhörnchen spielen. Die Katze hatte auch gar keine Angst. Das Eichhörnchen hat die Katze gestreichelt.

Schließlich holte die Katze einen Ball und sie konnten damit spielen. Anschließend hat die Bäuerin dem Eichhörnchen den Traktor gezeigt. Da hat sich das Eichhörnchen aber gefreut!

"Aber leider ist er kaputt." meinte die Bäuerin. Das Eichhörnchen sagte: "Aber den kann ich doch reparieren! Haben Sie mal einen Schraubenzieher und einen 16er-Schlüssel?"

Und das Eichhörnchen machte sich daran, den Traktor zu reparieren. Das Rad war kaputt. "Haben Sie ein Ersatzrad?"
Ja, das hatte die Bäuerin. Nur es war so groß, das musste dann der Bauer holen. Der freute sich sehr, dass das Eichhörnchen des Traktor reparierte.

Als das Eichhörnchen fertig war fuhr der Bauer mit dem Traktor das Eichhörnchen und die Eichhörnchen-Oma nach Hause. Dipdipdip den Baum hoch und "Tschüß, Bauer!" gerufen. Dann gab es noch eine warme Milch, bevor das Eichhörnchen ins Bett ging.

Gute Nacht!

Keine Kommentare: