03.10.2005

Johnny Ritchek in: Der Schuh

"Diesen Schuh können Sie sich selbst anziehen!" sagte der Passant zu Johnny Ritchek, nach dem der diesen über die Straße geleiten wollte.

Ritchek verstand nicht. Was hatte das zu bedeuten? Er wollte doch nur gut sein. Und da schimpft ihn der Mann so an.

Den Schuh können wir auf dem Bild sehen. Johnny Ritchek wollte nun eine Art Aschenputtel-Wettbewerb inszenieren, wem der Schuh wohl passe. Denn eins war ihm klar: Selbst konnte er sich das Stück nicht über den Fuß ziehen, es war zu klein. Und natürlich woltle er nicht. Denn dazu war der Passant zu unhöflich.

So stellte sich Johnny Ritchek auf den Marktplatz auf eine mitgebracht Kiste. "Alle herhören! Heute Abend startet der schöne Wettbewerb. Wem passt der Schuh? Und wem nicht? Mitmachen können alle, die Füße haben!"

Doch es hört niemand seine Einladung. Es regnete in Strömen und alle Leute blieben in ihren Häusern. Die, die in den anliegenden Gebäuden wohnten konnten Ritchek sehen, aber beim besten Willen nicht hören, was er von sich gab.
So saß er abends - der Regen hatte aufgehört - allein bei dem Schuh und da niemand da war, zog er ihn sich doch an.

Keine Kommentare: