25.09.2005

Eichhörnchenstory: Der Baumfäller

Das Feuerwehrauto fährt mit dem Eichhörnchen, dem Feuerwehrhauptmann und dem Charly durch die gucken und sie gucken, ob sie jemandem in Not helfen können. Da kommen sie zum Wald (ein Wald ist, wo ganz viele Bäume beieinander stehen).
Und sie hören ein Geräusch: ssssssssssssssssssssssss krawusch!

"Häh?" sagt der Hapo "Was war das denn für ein Geräusch?"
Sie schauen sich um. Da wieder:
ssssssssssssssssssssssss krawusch!
"So ein Geräusch habe ich noch nie gehört!" sagt das Feuerwehreichhörnchen.
Und da wieder:
ssssssssssssssssssssssss krawusch!
SIe gehen weiter durch den Wald.
ssssssssssssssssssssssss krawusch!
ssssssssssssssssssssssss krawusch!
ssssssssssssssssssssssss krawusch!

Pöltzlich fällt ein Baum um und unsere Feuerwehrleute müssen schnell aus dem Weg springen, damit der Baum ihnen nicht auf den Kopf fällt.

Und da kommt ein Baumabschneider mit seiner Motorsäge und zwei Männer sind dabei, die ihm helfen.
Die Feuerwehrleute finden das sehr interessant, wie Bäume gefällt werden und die Baumabschneider müssens nochmal vormachen:
ssssssssssssssssssssssss krawusch!
ssssssssssssssssssssssss krawusch!
ssssssssssssssssssssssss krawusch!

Und dann kommt ein ganz anderes Geräusch: Rööööööööööööööööööööööhr!

Ein Hirsch kommt und fragt, was los ist.
"Wenn wir Bäume fällen kann es gefährlich für Dich werden, Hirsch!" sagt der Baumabschneider zu dem Tier. "Da solltest Du lieber weg gehen!" Und der Hirsch geht wieder.
ssssssssssssssssssssssss krawusch!

"Wir dürfen aber nicht so viele Bäume abschneiden, sonst gibt es ja bald keinen Wald mehr. Im Wald wohnen ja auch Tiere!" erklärt der Baumabschneider. "Der Hirsch, das Eichhörnchen wohnt auf dem Baum, Igel, Vögel..."

"Ja, und es ist inzwischen dunkel geworden." sagt der Feuerwehrhauptmann.
Und er fährt das Feuerwehreichhörnchen nach Hause, wo die Eichhörnchenoma schon eine Milch warm gemacht hat. Das Eichhörnchen trinkt die Milch und geht dann schlafen.

Gute Nacht!

Keine Kommentare: