13.02.2007

Filmprojekt: "Notruf Im Großen Netz" 03

Die Bösen:
Der Hofmarschall Panda steht in der Hierarchie direkt unter der Kaiserin. Er
scheinbar treu ergeben. Doch in Wirklichkeit regiert er das Universum mit böser spielt allen eine dümmliche Gutmütigkeit vor, eben eine brummige „Bärlichkeit“. Aufgrund der Rasse natürlich eine Verwandtschaft zum Bärchen. Der Panda blendet Bärchen bis zum Ende mit scheinbaren Familienzusammenhalt. Ist der Panda jedoch mit seinesgleichen ist er das allerschlimmste Wesen im Universum. Sein ausführender Handlanger ist der Papagei, der sozusagen die Drecksarbeit ist dem Panda treu ergeben und bereitet ihm die tatsächliche Macht. Jedoch nicht, seinerseits versteckt Fallen aufzubauen, die ihn eines Tages an die oberste Machtspitze bringen könnten. Der Papagei ist ebenso tyrannisch veranlagt und befehligt seinerseits die Das Gesetz durchdrücken: Die Giraffen. Unerschrockene böse und willenlose Soldaten, denen ihre Seelen Großen Netz weggenommen wurden.
Weiterhin verfügen die Bösen über einige „Knorpel“, biotechnische Roboter, Arbeitsdienste verrichten können.
Besteht für die Bösen im Großen Netz Gefahr, sei es eben durch das Bärchen gefährlichste virtuelle Monster zum Angriff: Der Weltraumschneck. Er frisst einfach auf, ist dabei schrecklich dumm und absolut loyal zur bösen Seite.




Abb.: Hofmarschall Panda




Abb.: Der Papagei





Abb.: Eine Giraffe



Keine Kommentare: