09.02.2006

Johnny Ritchek in: "Ornithologie"


Johnny Ritchek war eines Tages zu Besuch bei einer merkwürdigen Art von Lebewesen. Gefiederte fliegende Aliens, die auf Bäumen saßen und ihren Kindern Würmern zu essen gaben. "Außerdem hatten sie die Eigenart wunderschöne Musik von sich zu geben nur mit Hilfe ihrer Schnäbel!"

Auf allen seinen Expeditionen hatte Ritchek noch nichts derartiges entdeckt. Leider waren die Wesen sehr scheu. Je näher er mit seinem Antigrav-Pack mit integriertem Astro-Anzug kam, desto eher flüchteten sie und flogen einfach weg.

"Ich habe sie Vögel getauft. Weil sie mich so sehr an die Freiheit erinnern."

Am liebsten hätte Johnny Ritchek den einen oder anderen seiner neuen Freunde mitgenommen, bislang hatte er jedoch nichts entdeckt, womit er sie hätte transportieren können, was er dann Käfig genannt hätte. "Weil mich dieses Wort noch mehr an Freiheit erinnert."

Auszug aus dem Vorwort zu Johnny Ritcheks erstem Ornithologie-Lehrbuch für Lernbegierige:

..."Ich habe Vögel gesehen! Nicht mit meinen eigenen Augen (immer war die Scheibe meines Helms dazwischen) aber immerhin! Und Bäume! Und Wolken! Und Kieselsteine, die die Form von Kieselsteinen hatten! ...

Keine Kommentare: