22.02.2006

Johnny Ritchek in: "Kosmische Strahlung Teil A"


An einem sehr heissen Sommertag schien die Sonne stärker als sonst zu scheinen. Den Menschen gefiel das nicht, denn es wurde noch heisser. Noch heisser, als man ertragen konnte. Und manch einer nahm sich einen Kühlschrank mit zur Arbeit.

Johnny Ritchek ging nicht zur Arbeit. In seinem Kühlschrank sitzend erklärte er das so: "Ich kann heute nicht arbeiten. Es liegt an den kosmischen Strahlen, die bereiten mir Kopfweh."

Ein Blick aus dem Fenster verriet ihm jedoch, dass nicht nur er leidete: "Die Sonne ist mal wieder Schuld. Sie scheint heute stärker als sonst zu scheinen. Das wirkt sich nicht nur auf meinen Kopf aus, sondern auch auf die Temperaturen."

Ritchek wusste um die launischen Charakterzüge unseres Hauptgestirns, das uns so manchen sonnigen Tag beschert hatte - in der Vergangenheit. "Aber heute," mault Johnny Ritchek kopfschüttelnd, "heute macht das Wetter keinen Spaß."

Keine Kommentare: