16.05.2012

Das kleine Notizbuch (1996)

Tief vergraben lag ein klitzekleines Notizbüchlein in den Sachen von Raul C.O. Kauke. Heute ist es beim Aufräumen aufgetaucht. Circa 24 Seiten sind im Jahr 1996 mit einem Ideen-Fragment beschrieben worden. Zusätzlich tauchten zeichnerische Gast-Beiträge vom Bruder Torstn Kauke auf (weil dieser sein Notizbuch nicht dabei hatte).

Idee für einen Film (1996)

1.
Banküberfall. Ein großer und ein kleiner Maskierter überfallen eine kleine Bank und erbeuten 26.80 DM. Das Fluchtauto, ein dunkler Ford Taunus, fährt weg. Im nächsten Moment fährt das Polizeiauto, ein weißer Ford Taunus, vor. Der große und der kleine Polizist springen heraus und stürmen in die Bank. Dort liegen die Personen auf dem Boden und müssen aufgefordert werden, aufzustehen. Die Spurensicherung beginnt.


2.
Frühstück am Straßenrand (hinter einem Reklameschild). Ein dunkler Ford Taunus rast mit überhöhter Geschwindigkeit vorbei. Der kleine Polizist zückt einen Fotoapparat. Der große Polizist steigt aus, wirft seine Bananenschale in einen Mülleimer, der überfüllt ist und um den schon mehrere Müllsäcke stehen. Die Bananenschale rutscht vom Mülleimer herunter. Der große Polizist springt zurück und legt die Schale in den Mülleimer zurück. Dann springt er ins Auto. Die beiden Polizisten schauen sich kurz an und brausen dem Schnellfahrer hinterher. Natürlich viel zu spät. Der dunkle Ford Taunus ist weg.



Original-Text-Seite aus dem kleinen Notizbuchvon 1996.


3.
Eine ältere Dame betritt die Amtsstube. Sie ist nett und höflich. Kann es aber nicht fassen, dass man das Auto ihrer Bekannten, die im Urlaub sind, aufgebrochen hat. Es war ja natürlich nichts drin und das Radio wohl nicht wertvoll. Anschließend, als man nichts gefunden habe, habe man mit einem Schlüssel oder so mutwillig den Kotflügel verkratzt. Die Dame konnte die Täter nur noch in einem dunklen Ford Taunus entkommen sehen.



Gastauftritt von tvuzk (Torstn Kauke) im Notizbuch von Raul C.O. Kauke.


4. 
Der dunkle Ford Taunus hält quietschend an. Der große und der kleine Maskierte springen heraus, schnappen sich eine Katze, die am Wegesrand steht und heben sie so auf einen Baum, dass sie nicht mehr herunter kann. Auch hierbei werden sie von der älteren Dame beobachtet.



Die Zeichnungen sind vom 24.10.1996.


5.
Eine Bande halbstarker Rocker schleppt sich in die Amtsstube. Ein großer und ein kleiner Maskierter mit einem dunklen Ford Taunus haben sie überwältigt und brutal zusammengeschlagen.



Die Zeichnungen wurden im "Lämmchen" gemacht - dem Lieblingsrestaurant 
der beiden Brüder während ihrer Studienzeit in Offenbach.

6.
Der kleine Polizist mit der Brille hat beim Gespräch mit dem schweizer Kollegen die
(hier bricht der Text ab.)




Das kleine Notizbuch fand rund 16 Jahre keine Beachtung.






1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Bekomme ich eine Rolle? Die Katze zum Beispiel? Nur - wie komme ich wieder vom Baum herunter, wenn ich nicht herunter kann???