21.11.2010

Johnny Ritcheks Ahnengallerie Teil 1

Johnny Ritcheks Mutter, Marie Ritchek (geb. Potznastzky) war eine begeisterte Reiterin. Sie besaß zwar kein eigenes Pferd, durfte aber täglich auf "Nancy" reiten. "Nancy" gehört dem Bauern Oswald, auf dessen Hof Marie oft aushalf.


(Johnny Ritcheks Mutter auf dem Pferd "Nancy". Zusammen
gewannen die beiden etliche Schönheits-Pokale)


Johnny Ritchek beschrieb die Reit-Begeisterung seinen Mutter in seinen Memoiren als echten Fanatismus. Die Liebe zu dem Pferd "Nancy" ließ sie ihre eigenen Kinder vernachlässigen. "Nur so wurde ich dazu gezwungen, meine Nase in wissenschaftliche Bücher zu stecken." Deshalb sei er der wichtigste Wissenschaftler der Welt und der beste Literat seiner Zeit geworden.

Sportlich gesehen war das Mensch-Tier-Team nicht erfolgreich. Man belegte regelmäßig bei Pferderennen die letzten Plätze. Das kümmerte Marie nicht sehr, den sie nahm mit "Nancy" oft an Schönheitswettbewerben teil, wo sie regelmäßig Sonderpreise in der Kategorie "Schönheit bei Mensch und Tier" gewann.

"Meine Mutter war eine schlaue Frau.", schrieb Ritchek, "Sie wußte in jeder Lebenslage die richtige Antwort. Einmal gab sie mir das wichtigste mit auf den Weg, was eine Mutter ihrem Sohn mit auf dem Weg geben kann: Eine Mark, damit ich mir was zu essen kaufen konnte."

Keine Kommentare: